Der Adventskalender auf DerStigler | Tür 11: Mein Lieblingspokemon (1) …

ist für mich unmöglich zu benennen, weil es drei Pokemon gibt zu denen ich eine enge Bindung habe. Daher tut es mir leid, wenn ich mit dem Titel etwas geflunkert habe! #sorrynotsorry

Autor: Patrick Stigler

ist für mich unmöglich zu benennen, weil es drei Pokemon gibt, zu denen ich eine enge Bindung habe. Daher tut es mir leid, wenn ich mit dem Titel etwas geflunkert habe! #sorrynotsorry

Meine drei Lieblingspokemon kommen aus den Generationen 1 bis 3, was auch super zur Anzahl passt, und sind Tornupto, Loghock und Dragoran. Mit allen drei verbinde ich Stärke, Anmut und gleichzeitig eine gewisse Gefährlichkeit.

Über Jahre hinweg war die Silberne Edition, sprich Generation zwei, mein Lieblingsspiel aus der Pokemon Reihe. Ich mochte schon immer die Johto Region, die dortigen Pokemon und die erhältichen Starter, aber egal, wie niedlich Endivie oder Karnimani auch sein mögen, Feuriegel hat es mir einfach angetan. Seit der zweiten Generation besteht auch die Tradition, dass ich als Starter das Feuer-Pokemon nehme, weil ich mir erlaube, zumindest mit einem höheren Schwierigkeitsgrad zu spielen. Dieser Eindruck hält sich seit der ersten Generation.

Mit Pokemon Weiß verbinde ich inzwischen kaum noch Erinnerungen, ausser dass ich nach dem ersten Durchgang einen „Neuanfang“ mit einem Dratini auf Level 1 begonnen habe. Das Endergebins meiner Odyssey war ein Dragoran auf Level 90, welches ein wahres Monsters in puncto physischer Stärke war.

Inzwischen hat sich Pokemon Omega Rubin den Platz mein Lieblingsspiel aus der Pokemon Reihe erkämpft und das zurecht. So wie Omega Rubin meine Nummer 1 ist, hat sich auch Loghock, die letzte Entwicklung des Feuerstarters Flemmi zu meiner Nummer 1 entwickelt. Was Schnelligkeit & rohe Kraft angeht, gehört Lohgock für mich, trotz mächtiger Konkurrenz zur absoluten Elite und hat mich deshalb auch bis ins späte Endgame begleitet. Egal welcher Kampf, egal welcher schicksalhafte Moment, egal welches legendäre Pokemon. Lohgock war immer in meinem Team und an vorderster Front. Deshalb ist dieses Pokemon meine Nummer 1.

Das war Tür Nummer 11. Wir lesen uns morgen wieder, wenn Felix seinen Senf zum Thema Pokemon abgibt.

Autor: DerStigler

Zwischen Videospielen, Filmen, Büchern, Katzen und einem aufregenden Leben.

3 Kommentare zu „Der Adventskalender auf DerStigler | Tür 11: Mein Lieblingspokemon (1) …“

  1. Tornuptu ist auf jeden Fall eine gute Wahl und wäre auch in meinen Top 10.
    Bei mir ganz lange auf Platz 1: Machomei, weil es das erste Pokemon war, was ich durch Tausch bekommen bzw. entwickelt habe.
    Sonst noch: Bester Starter ist Bisaflor (hatte mal ein spezielles bei X / Y und konnte damit online richtig gut spielen) und die beste Legende ist Suicune (weil Kristall das beste Pokemon Spiel ist)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Chef of Horror

... wie backe ich den perfekten Horror?

books and phobia

- Ein Blog für Bücher, Comics & Co. im Kampf gegen Depressionen & Phobien

Lass mal lesen!

Books for Kids & Teens

Nerd mit Nadel

Comics - Lesen - Häkeln - DIY

Comicneuling

Comicreviews und News

Klappe!

Das Filmmagazin

Blütensthaub

Ralph Butler

Arvon's Inn

Home for Tabletop Ethusiasts

SPIELKRITIK.com

Games. Kultur. Kritik.

Seitenfetzer

Bücher und Manga - 100% subjektiv

Survivethis

News rund um Survival & Horror

Lesezeichen - Kunstblog

Hier findest du Kritiken, Reviews und Kommentare zu Büchern, Serien, Filmen und Musik!

SERIENOASE

Podcast über ostasiatische Serien und Filme

%d Bloggern gefällt das: