Superman: Das erste Jahr Band 2 | Review

Titel: Superman: Das erste Jahr Band 2
Autor: Frank Miller
Zeichner: John Romita Jr.
Seiten: 76
Verlag: Panini

Da das DC Black Label langsam, aber stetig, einen immer größeren Platz auf meinem Blog einnimmt, findet ihr hier einen Link zur Übersichtsseite und in diesem Beitrag geht es weiter mit dem Werdegang von Frank Millers Superman!


Super Kernfakten

Titel: Superman: Das erste Jahr Band 2
Autor: Frank Miller
Zeichner: John Romita Jr.
Seiten: 76
Verlag: Panini

(c) Panini Comics

Was bisher geschah …

Kal-El ist der letzte Sohn Kryptons. Als seine Welt starb, schickten ihn seine Eltern zur Erde. Dort wurde er vom Ehepaar Kent als deren Kind aufgezogen und dazu angesport, seine Kräfte für das Gute zu nutzen, aber niemals zu missbrauchen. Nachdem er seine erste große Liebe getroffen hat und eine Gruppe Mobber zurechtgewiesen hat, meldete er sich zur Navy, da das Meer ihn ruft.


Superman: Das erste Jahr Band 1 Review


Der harte Navy Drill ist für Clark kein Problem, doch bei seinem ersten Kampfeinsatz stellt er die Richitgheit seines Beitritts zur Navy in Frage. Nachdem er beschließt, die Navy zu verlassen, findet er in den Tiefen des Meeres das wundersame Königreich Atlantis, wo er viele Abenteuer erlebt und scheinbar erneut die Liebe findet …

(c) Panini Comics

Superman: Das erste Jahr Band 2 ist eine interessante Fortsetzung zur Millerverse Origin des Mannes aus Stahl und lässt sich in zwei Hälften unterteilen. Der Abschnitt, wenn Clark durch die harte Schule der Navy geht und viel über Gehorsam, Menschlichkeit, sowie die Mythen des Meeres lernt, wirkt Clarks Abenteuer in Atlantis wie ein völlig anderer Comic aber auch etwas willkürlich. Es scheint fast so, als ob man mit Gewalt Atlantis und das Volk der Atlanter einführen, aber keinen Aquaman etablieren wollte.

Während der Comic erzählerisch einen eher seltsamen Schlenker vollzieht ist die optische Inszenierung wesentlich ansprechender und glänzt durch den Kontrast der Oberwelt, sowie dem Reich unter Wasser!

Alles in allem ist Superman: Das erste Jahr Band 2 qualitativ dem ersten Band ebenbürtig, wobei die Handlung mit der Reise nach Atlantis etwas zu konstrastreich für das eigene Wohl wirkt. Dennoch bekommt Superman: Das erste Jahr Band 2 die Wertung lesenswert-, da das Gesamtbild stimmig genug ist, um bis zum Ende zu unterhalten.

Das wars von meiner Seite. Wir lesen uns im nächsten Beitrag!


Danke an die Unterstützer & Patroni von DerStigler: Hexe, Pitter, JamesVermont

Superman: Das erste Jahr Band 1 | Review

Titel: Superman: Das erste Jahr Band 1
Autor: Frank Miller
Zeichner: John Romita Jr.
Verlag: Panini

Inzwischen habe ich bei den Batman Graphic Novel Collections (Rezensionen folgen) der dunkle Ritter kehrt zurück gelesen, welcher äußerst hochwertig war. Nun begebe ich mich ein zweites Mal in das Miller-Verse mit der Origin Story von Superman aus diesem Universum!


Mehr vom DC Black Label

Batman Damned 01

Batman Damned 02

Batman Damned 03

Batman: White Knight

Harleen Band 1

Harleen Band 2


Kal-El ist der letzte Überlebende der Zerstörung des Planeten Krypton. Von seinen Eltern wird er auf die Erde geschickt, um dem Untergant zu entgehen und in Frieden aufwachsen zu können. Er wird von dem Ehepaar Kent gefunden, die ihn fortan Clark nennen und ihn als ihren Sohn erziehen. Als sich Clark seiner Macht bewusst wird, möchte er für das Gute kämpfen, muss aber lernen, seine immensen Kräfte nicht zu missbrauchen. Gleichzeitig trifft er auf seine erste große Liebe.


Obwohl die Herkunftsgeschichte von Superman bereits mehr als ausreichend bekannt ist, schafft es Frank Miller gelungen, dem altbekannten Thema einen etwas frischeren Anstrich zu verleihen und sein eigenes Universum weiter zu vertiefen.

Dazu kommt ein interessantes Bild, das von Superman gezeichnet wird und einen Charakter bietet, der über einen starken Gerechtigkeitssinn verfügt, aber lernen muss, wie er seine Kräfte einsetzen kann, um die Welt zu verändern.

Während Frank Miller eine starke Erzählung bietet, zeichnet sich John Romita Jr. für einen ansprechenden Zeichenstil aus, der mal gefällt und mal etwas zu modern gehalten ist, sowie die Figuren etwas zu jung darstellt.


Alles in allem bildet Superman: Das erste Jahr Band 1 einen soliden Einstieg in die Welt von Superman aus dem Miller-Verse, der grundlegend solide ist, aber zumindest auf der dramaturgischen Ebene noch etwas anziehen muss, um die Spannungskurve nach oben zu ziehen. Optisch besteht ebenfalls noch etwas Luft nach oben, aber dennoch ist Superman: Das erste Jahr Band 1 ein grundsolider Comic für Neulinge und Veteranen!

Daher vergebe ich die Wertung lesenswert- !

Das wars von meiner Seite. Wir lesen uns im nächsten Beitrag!


Danke an die Unterstützer & Patroni von DerStigler: Hexe, Pitter, JamesVermont