The Dreaming Band 2 | Review

Titel: The Dreaming BD 2
Autor: Simon Spurrier
Zeichner: Bilquis Evely & Abigail Larson
Verlag: Panini

Die Saga um den Herrn der Träume geht in die nächste Runde und endlich kehrt er zurück!


Titel: The Dreaming BD 2
Autor: Simon Spurrier
Zeichner: Bilquis Evely & Abigail Larson
Verlag: Panini


Mehr vom Sandman Universe

The Sandman Universe One-Shot

Bücher der Magie Band 1

Lucifer Band 1

Lucifer Band 2

House of Whispers Band 1


Was bisher geschah …

Das Reich der Träume versinkt im Chaos, nachdem Dream, der Herr der Träume, seine Domäne verlassen hat. Lucien und Merv, die Vertrauten von Dream, setzen alles daran das Chaos einzudämmen während sich die mysteriöse Dora als Einzige entpuppt, die die Grenzen des Traumreichs überwinden kann. Als ein alter Schrecken erscheint, um die Bewohner des Reichs zu richten, eskaliert der Kampf zwischen Licht und Dunkelheit …


The Dreaming Band 1


Dream, Herr der Träume und König der Träumenden, wandelt auf der Erde und verliebt sich in eine Sterbliche, deren Familie seit Langem mit den gottgleichen Ewigen verbandelt ist. Wie so oft hat die Liebe zwischen einem Unsterblichen und einer Sterblichen schreckliche Konsequenzen für beide. Während sich dieses Drama auf der Erde abspielt, wird das Traumland von einer künstlichen Intelligenz beherrscht, die die Aufgaben von Dream übernimmt aber noch viel lernen muss. Dora und der Rabe Matthew begeben sich auf die Suche nach Dream und wandeln dabei durch verschiedenste Welten.


Fühlte sich The Dreaming Band 1 noch wie ein düsteres Fantasy Epos an, vermittelt der zweite Band eine Atmosphäre, die mehr zu einem Märchen, oder einer Sage passt. Dies sorgt für einen angenehmen Kontrast im Vergleich zum Erstlingsband, der sich auch in den drei Handlungssträngen widerspiegelt. Die Liebesgeschichte um Dream ist sehr rührend, während die Geschichte um die K.I. im Traumland das Feeling des ersten Bandes wiedergibt und die Odyssee von Dora und Matthew eine weitere Komponente hinzufügt.

Nicht nur erzählerisch, sondern auch auf der optischen Ebene macht The Dreaming Band 2 einen hervorragenden Job und variiert in den Stilen genauso stark, wie bei den Handlungssträngen, wobei die Liebesgeschichte von Dream ganz klar mein Favorit in beiden Aspekten ist.


Alles in allem ist The Dreaming Band 2 eine wunderbare Fortsetzung, die nicht nur weiteren Tiefgang in das Sandman Universum bringt und die Figuren weiter ausbaut, sondern auch gleichzeitig einen weiteren Höhepunkt vorbereitet, der dann im dritten Band relevant wird. Erzählerisch wie stilistisch ist der Band sehr abwechslungsreich und bietet angenehm viele Kontraste, um den Leser zu unterhalten. Somit hat sich The Dreaming Band 2 ein klares lesenswert verdient!

Das wars von meiner Seite. Wir lesen uns im nächsten Beitrag!


Danke an die Unterstützer & Patroni von DerStigler: Hexe, Pitter, JamesVermont

The Dreaming Band 1 | Review

Der Herr der Träume ist fort und das Traumland versinkt im Chaos …

Der Herr der Träume ist fort und das Traumland versinkt im Chaos …

Weitere Sandman Universe Beiträge

Sandman Universe One Shot Gedankenspiel

Lucifer Band 1 Review

Die Bücher der Magie Band 1 Review

Dream, einer der Ewigen und Herr der Traumlandes, hat seine Domäne verlassen. Niemand weiß, wo er hingegangen ist, aber eines ist klar, das Traumland braucht ihn sehr dringend!

Lucien, sein Stellvertreter, und andere Mitglieder vom Hofe Dreams versuchen, die Ordnung im Land der Träume aufrecht zu erhalten, aber als Merv Pumpkinhead einen Alptraum befreit, um Ordnung ins chaotische Traumland zu bringen, wird ein neuer Retter benötigt. Mehr unfreiwillig als gewollt wird die Hexe Dora zur neuen Hoffnung der Bewohner des Traumlandes …

The Dreaming braucht etwas, um in Fahrt kommen, baut aber auf den etablierten Figuren des One-Shots auf und versucht jedem genug Screentime zu geben. Das führt leider zu einer streckenweise argen Langatmigkeit, denn so rückt die eigentliche Handlung, der Verfall des Traumlands, in den Hintergrund. Dies bessert sich aber im letzten Drittel der Handlung massiv, wenn Judge Gallows das Traumland gestalten will und es zum großen Clash kommt. Lobend erwähnen muss man die Charaktere, auch wenn der Comic etwas überladen wirken mag, aber das Füllhorn an interessanten Persönlichkeiten ist ebenso umfangreich wie unterhaltsam.

Besonders Merv, der „Hausmeister“ des Traumlands, entwickelt sich schnell zum heimlichen Protagonisten, der das Beste für seine Heimat will, aber gleichzeitig einen gefährlichen Schrecken entfesselt!

Optisch verfügt The Dreaming über einen sehr interessanten Stil, der sich der Stimmung um Traumland anpasst. Während zu Beginn alles noch Heil ist, merkt man bald einen schleichenden Schrecken, der schließlich vollends über dieses Reich hereinbricht und das Traumland in ein Alptraumland verwandelt. Egal ob im Farbschema, der Figurendarstellung, oder der Atmosphäre, jeder optische Aspekt ist dem Wandel unterworfen und das ist eine der größten, wenn nicht sogar die größte Stärke(n) des Bands!

Alles in allem schwächelt The Dreaming Band 1 etwas in der Mitte der Handlung, nimmt zum Schluss hin aber ordentlich Fahrt auf und gefällt durch eine grandiose Optik, die perfekt zum Setting passt. Ich vergebe für The Dreaming Band 1 ein verdientes lesenswert und bin gespannt, wie sich die Reihe in Zukunft weiterentwickeln wird!

Das wars von meiner Seite. Wir lesen uns im nächsten Beitrag!


Falls euch diese Rezension gefallen hat und ihr dem Blog etwas unter die Arme greifen wollt, beziehungsweise den Comic erwerben wollt, könnt ihr ihn über den unten angeführten Amazon Link kaufen, oder etwas anderes erwerben. Für euch entstehen keine weiteren Kosten, aber ich erhalte eine kleine Provision.

[ The Dreaming Band 1 ]


Danke an die Unterstützer & Patroni von DerStigler: Hexe, Pitter, MrKritzi