Yakuza 6: The Song of Life – After Hours Premium Edition unboxing | Gedankenspiel [Playstation 4]

Herzlich willkommen zu einem weiteren unboxing. Laut meinen Statistiken erfreuen sich diese Beiträge großer Beliebtheit und wenn ihr sowas mögt sollt ihr unboxings bekommen!

Yakuza 6 ist, wie der Name bereits vermuten lässt, der sechste (siebte mit Yakuza 0) Teil von Segas Epos um die japanische Mafia. Nun schauen wir uns den Inhalt der Box an!

Soweit ist alles ordentlich verpackt und angerichtet. Der Fokus liegt klar auf dem Highlight der Edition. Nämlich zwei Biergläser, samt Untersetzer und Kühlsteine.

Ich mag es wenn die Beilagen einer Sonderedition einen praktischen Nutzen haben und nicht nur im Regal versauern. Besonders die Kühlsteine finde ich äußerst nützlich.

Ein Artbook ist ebenfalls dabei. Die Größe ist akzeptabel, ebenso die Druckqualität und die Verarbeitung. Nur etwas mehr Text hätte mir gefallen.

Alles in allem gefällt mir die After Hours Premium Edition sehr gut. Für den Regulärpreis von 89,99€ bekommt man neben dem Spiel einige Goodies die tatsächlich einen praktischen Nutzen erfüllen, einen wertigen Eindruck machen und schön präsentiert werden. Ein Steelbook wäre nett gewesen aber das gibt es scheinbar nur den Yakuza Kiwami Remakes. Wer die Yakuza Spiele mag sollte sich den Kauf dieser Edition auf jeden Fall überlegen!

Das wars von meiner Seite. Wir lesen uns im nächsten Beitrag!

5 weitere Spiele auf die ich mich 2018 freue! | Gedankenspiel

Ende 2017 habe ich einen Beitrag über 5, Spiele auf die ich mich 2018 freue, veröffentlicht. Inzwischen sind 5 weitere Titel auf meiner Liste erschienen und welche das sind, erfahrt ihr jetzt!


Captain Toad: Treasure Tracker (Nintendo Switch, 29.06.2018)

Auf den Switch Port von Captain Toad: Treasure Tracker freue ich mich schon sehr, da die Wii U Version bereits Suchtpotenzial hatte. Im Endeffekt ist das Abenteuer von Captain Toad ein kurzweiliges aber sehr unterhaltsames Adventure für zwischendurch, was perfekt zum mobilen Aspekt der Nintendo Switch passt. Auf etwaige Neuerungen bin ich gespannt.


Yakuza 6: The Song of Life (Playstation 4, 17.04.2018)

Die Yakuza Spiele üben seit vielen Jahren einen besonderen Reiz auf mich aus. Für mich sind diese Adventures die bessere Alternative zu GTA, da dort zwar auch das organisierte Verbrechen behandelt wird aber die Handlung in Segas Epos wesentlich besser geschrieben ist und ja ich spiele Videospiele immer noch wegen ihrer Handlung.

Irgendwann wird eine umfangreichere Beitragsreihe zu Yakuza kommen aber vorläufig will ich diese Spiele nur spielen, wobei allgemeine Beiträge zur dieser Thematik nicht ausbleiben werden.


Shadow of the Tomb Raider (PC, PS4 & Xbox One, 14.09.2018)

Die moderne Tomb Raider Serie geht in die dritte Runde und ich mag die neuen Teile von Crystal Dynamics sehr. Die Balance aus Action, Klettern & Rätseln funktioniert sehr gut. Ebenso die Geschichten der Teile von 2013 beziehungsweise 2015/16 waren äußerst unterhaltsam.

Meine Erwartungen an dieses Spiel sind, wie bei jedem Spiel das von Square Enix vertrieben wird, sehr hoch und ich hoffe das dritte Abenteuer von Lara Croft begeistert mich mehr als das unübersichtliche Kampfspiel Final Fantasy Dissidia NT.


Detroid Become Human (Playstation 4, 25.5.2018)

Nach God of War (2018) wird Detroid Become Human von den Beyond Two Souls & Heavy Rain Machern Quantic Dream der nächste große Exklusivtitel für die Playstation 4.

Die spielbaren Filme von Quantic Dream zeichneten sich bisher durch eine starke Technik und komplexe Handlungen aus. Allerdings hat das Gameplay, zumindest in Beyond Two Souls, unter der Handlung gelitten, was bei einem Videospiel nicht gerade Vorteilhaft ist. Im Idealfall wird das Spiel eine ausgewogene Balance aus Gameplay und Handlung bieten. Falls nicht wird das Spiel zwar ebenfalls eine interessante Erfahrung werden aber auch aufzeigen das im Genre der interaktiven Filme kaum Fortschritt herrscht. Wir werden sehen, was im Mai daraus wird!


Vampyr (PC, PS4 & Xbox One, 5.06.2018)

Vampyr blicke ich mit Magenschmerzen entgegen, weil dieses Spiel zwar sehr interessant klingt, aber die mehrmaligen Verschiebungen des Titels die Frage aufwirft, ob in der Entwicklung alles glatt läuft. Laut aktuellem Stand scheint Vampyr fertig zu sein, es fehlt nur mehr der Feinschliff. Ob das Spiel am Ende tatsächlich gut wird oder sich das schlechte Bauchgefühl bewahrten wird, werden wir dann voraussichtlich im Juni sehen.


Das waren also fünf weitere Spiele, auf die ich mich dieses Jahr freue. Ich bin gespannt, ob die Veröffentlichungstermine eingehalten werden oder ob wir so manchen Titel erst im kommenden Jahr sehen werden.

Das wars von meiner Seite und wir lesen uns im nächsten Beitrag!